Unser cSc-Team ist unsere Stärke

„Das ist kein Zufall - das ist Vorsehung“ - der Stifter (Bernhard Weik) ist dankbar, dass wir ein so tolles Team beieinander haben. Die Voraussetzung, um gute Ideen umzusetzen, ist unser Team. Aus Liebe zum Nächsten seine ehrenamtliche Arbeit besonders gut zu machen, ist das Prinzip der Stiftung und eines jeden cSc-Teammitglieds. Unser Team zeichnet sich aus durch Pünktlichkeit und Zuverlässigkeit- toi toi toi wir hatten noch nie einen Ausfall.

Die Stiftungs-Ideen - Basis unseres Handelns

1. Der „ganz normale Tag“:  An den bisher 36 Grundschulen haben wir über 7700 Kinder sensibilisiert. Die Schüler fahren mit verbundenen Augen auf dem Radtandem mit, lernen als „Beinamputierte“ mit Gehhilfen Stufen zu überwinden, fahren mit dem Rollstuhl, laufen und klettern als „Übergewichtige“ mit beschwerten Gewichtswesten und Manschetten, schreiben und binden Knoten mit den Füßen (als „Armamputierte“) und bewegen sich als „Blinde“ mit dem Blindenstock vorwärts. Sie werden mit dem Gehörlosenalphabet bekannt gemacht und bekommen gezeigt, wie sich blinde Menschen mit vielen Hilfen im Alltag zurechtfinden.

2. Sponsorenlauf: An den 33 LVR (Landschaftsverband) Schulen haben  bisher über 7.000 Kinder ihre Runden für den guten Zweck gedreht. Das ergab ein Spendenaufkommen von  203.836 Euro. Das von den Schülerinnen und Schülern erkämpfte Geld wurde - über den jeweiligen Förderverein - für die Anschaffung von Freizeit- und Spielgeräten verwendet. Insgesamt wurden 7.594  T-Shirts verteilt, das Gesamtsponsoring für die Weik-Stiftung belief sich auf  77.680 Euro. 

3. Unser cSc (capp Sport cup) unter dem Motto „gemeinsam rollt´s“ findet alljährlich am ersten Septembersonntag - mit über 500 beteiligten Sportlern - statt. Der cSc ist ein großes integratives Sportfest für Menschen mit und ohne Handicap, das in dieser Form wohl einmalig in Deutschland veranstaltet wird. Allein schon die Vielzahl der verschiedenen Räder und Roller ist bemerkenswert: Handbike, Adaptivbike, Rollstuhl, Tandem, Fahrrad, Dreirad, Inliner, Tretroller, Einrad – dazu ein großes Programm für sehbehinderte und blinde Menschen mit Tandem fahren, geführtem Inlineskating für Blinde und Blindenschießen. Teilnehmer sind außerdem Menschen mit Körperbehinderung, mit geistiger Behinderung und Gehörlose ebenso wie viele Gesunde. 

4. Auf unserer Internetseite www.mozart-w-a.de könnt ihr alle Konzerte abhören, die wir  bisher eingespielt haben. 

5. Die Stifterin (Elisabeth Weik) betreut die Tierschützer in der Umgebung und wendet ihnen für Igel und Vögel ihre Spenden zu. Wir besuchen diese Stationen und schauen, ob das Geld auch richtig verwendet wird. 

Diese Projekte werden geprägt durch den Zusammenhalt des cSc Teams – nur so ist der Fortbestand dieser Projekte gesichert.